BlutspendeBlutspende

Sie befinden sich hier:

    Maskenball – Die Blutspende in Grötzingen

    Alles neu macht der … Corona-Virus und so war es auch mit der Sommer-Blutspende in Grötzingen. Die erfreulichen Ergebnisse: 119 Spendenwillige kamen, davon waren zwölf Erstspender, es gab elf Rückstellungen und damit 108 gespendete Blutbeutel.

    Einiges war anders. Dieses Mal war eine Terminreservierung erforderlich, die Blutspender konnten sich online oder telefonisch voranmelden. Dadurch gab es keine Warteschlangen und Abstandsprobleme. Das wurde von den Spendern häufig als positiv gewertet, denn man kam gut durch. Auch Kurzentschlossene ohne Reservierung waren herzlich willkommen. Die Spender wurden von zwei Rotkreuzlern empfangen und erhielten einen Mund-Nasen-Schutz. Außerdem wurde bei jedem Fieber gemessen. Zum Ausfüllen des Fragebogens lagen Kugelschreiber aus, die man benutzen und behalten sollte, damit unnötige Kontakte vermieden werden konnten.

    Was war noch anders? Der „Imbiss to-go“. Das DRK-Team vor Ort richtete Taschen mit einem Vesper und Getränk zum Mitnehmen. Durch die Terminvergabe und damit kontinuierlichen Ablauf konnten die „Vespertäschle“ immer frisch gerichtet werden. Die JRK Gruppe unterstützte hier fleißig. Und ist auch etwas gleich geblieben? Ja, die Spende selbst war entspannt und „wie immer“. Trotz der großen Hitze kamen die Spender, die sich einen Termin reserviert hatten und sie waren gut vorbereitet: viel Trinken hatten sich alle zu Herzen genommen. Dadurch und weil es in der Begegnungsstätte luftig zugeht hatte das Team keine Kreislaufprobleme zu behandeln.

    So hatte Corona zwar zum „Maskenball“ geladen, es gab aber positive Resonanz sowohl vom Team als auch von den Spendern.

    Die nächsten Blutspenden finden am Freitag, 05.03.2021 und Freitag, 30.07.2021 14:30-19:30 Uhr in der Begegnungsstätte Grötzingen statt. Das DRK-Team freut sich auf Sie!

    DRK-Tasche